Seite drucken

Standardlösungen

digital tender verfügt nach zahlreichen, erfolgreich durchgeführten Online-Ausschreibungen über eine Reihe von Modulen, die individuell für Ihre speziellen Rahmenbedingungen kombinierbar sind.

Charakteristisch für die Standardlösung ist, dass bereits entwickelte Funktionalitäten und/ oder Formulare verwendet werden und nur die Inhalte/Texte angepasst werden. Die Funktionalitäten der Anwendung können bei diesem Modell nur geringfügig adaptiert werden.
Selbstverständlich können auch einzelne Module entwickelt werden, um spezifischen Anforderungen zu entsprechen. Die Kombination mit Standardmodulen ist möglich.

Beispiele für Standardpakete:

  • Einstufiges Ausschreibungsverfahren
     
    Die Abbildung stellt ein Modell für ein einstufiges Ausschreibungsverfahren dar. Die EinreicherInnen stellen EINMAL einen Antrag, der von einer Jury beurteilt wird. Auf Basis dieser Beurteilung trifft der Fördergeber die Entscheidung über die Vergabe der Fördermittel.

    Zum Vergrößern auf das Bild klicken
  • Zweistufiges Ausschreibungsverfahren
     
    Die Abbildung stellt ein Modell für ein zweistufiges Ausschreibungsverfahren dar. Im zweistufigen Verfahren wird nach der ersten Stufe der Einreichung (meist nur Projektskizzen, grobe Kalkulatione) eine Auswahl jener Projekte getroffen, die zur Teilnahme an der zweiten Stufe der Einreichung eingeladen werden. Die Einreichung in der 2. Stufe ist in der Regel wesentlich umfangreicher und dataillierter. Ein unabhängiges Jury beurteilt die Anträge. Die Ergebnisse dienen dem Fördergeber als Grundlage für die Bewilligung von Förderanträgen der EinreicherInnen.

    Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Um einen Eindruck der Applikation zu bekommen, können Sie die Demoversion testen.

nach oben
Zur Startseite Zur Startseite